Donnerstag, 5. Juli 2012

Wenig Zeit und viel zu tun

Seit dem 20.06.12 bis zum 03.07.12 habe ich mein Praktikum in einer Grundschule gemacht. Es war interessant, aber auch anstrengend. Ich war froh, wenn ich um 16.00 Uhr Feierabend hatte. Am letzten Tag habe ich für die kleinen Muffins gebacken. Sie waren so süß und haben mir selbstgemalte Bilder geschenkt und haben darauf bestanden, dass ich bleibe. Gerade arbeite ich an meiner Praktikumsmappe. Finde ich persönlich total unnötig und ist auch einen große Zeitverschwendung, wenn ihr mich fragt, aber da kann ich nicht machen. Morgen muss ich sie meinem Klassenlehrer übergeben. Ich hoffe sie wird doch noch gut und hoffe auch, dass die technischen Probleme, die ich zwischendurch immer habe, aufhören.



Kommentare:

Lala :) hat gesagt…

Willst du Lehrerin werden? :)
Yummy, das Muffin sieht lecker aus!

xoxo

Thi hat gesagt…

Das mit den Phasen ist bei mir nicht anders. Ich habe i-wo in der Ecke auch noch min. 2 Bilder liegen, die schon seit mehr als einem Jahr noch nicht fertig sind.
Ich bin für jede Phase richtig froh. Diese wird wsl noch dieses Bild und vllt noch ein zweites andauern, aber dann wars das auch schon. So wie ich mich kenne.
LG Thi